Schließanlagen aus Thüringen

Beratungshotline: 034491-82186

EVVA AIR KEY.. was kann das System und was ist neu?

 

EVVA ist ein Hersteller aus Österreich der schon immer für innovative Schließsysteme stand und steht. Das ist auch auch bei den mechanischen Schließsystem bis dato immer so gewesen.

 

 

Nun bringt EVVA das elektronische Schließsystem "AIR KEY" raus, übersetzt heißt das, soviel wie "Luft Schlüssel" also einen Schlüssel über die "Luft ausgeben".

 

 

Genau da setzt "AIR Key" an. Man kann also über die kostenlose EVVA Software Zugangsrechte vergeben oder entziehen. der Nutzer entscheidet also welches Smartphone die Tür öffnen darf und welches nicht. Wichtig ist, der Nutzer und alle User brauchen ein Smartphone, welches Zugang zum Internet hat, da die Software mit der APP kommuniziert.

 

Die Entwickler von EVVA "AIR KEY" haben natürlich auch an die diejenigen gedacht, die noch kein Smartphone haben oder haben möchten. All diese können mit normalen Identmedien die Tür öffnen und verschließen.

 

 

 

Nun ja ein Smartphone, eine APP und ein elektronischer Schließzylinder sind ja nichts wirklich neues, aber wir denken doch, dass EVVA "AIR KEY" seine Berechtigung auf dem Markt hat. Hier einige Gründe die in unseren Augen dafür sprechen.

 

  1. die Schließzylinder sind Modular von der Länge anpassbar
  2. die Software läuft Online und Betriebssystem unabhängig
  3. die Software und die APP weißen eine hohe Verschlüsslungsrate auf
  4. die Software und die APP sind kostenlos
  5. der Zylinder ist auch mit alternativen Identmedien verwendbar
  6. Software und APP arbeiten sehr schnell und haben übersichtliche angeordnete Funktionen

 

 

Eins ist jedoch anderes zu all den anderen Anbietern, wenn man in der Onlinesoftware Zugangsberechtigungen vergeben möchte, braucht sogenannte Credits, also ein Guthaben. Das ist so ähnlich wie bei einem Prepaid Handy, ist kein Guthaben vorhanden, kann nur noch der Notruf gewählt werden und genau so ist das bei "AIR KEY". Ist kein Guthaben mehr vorhanden, können nur noch Zugangsberechtigungen entzogen werden, aber keine neuen hinzugefügt werden.

 

 

Es werden dazu unterschiedliche Größen an Credits-Karten angeboten, so das jeder Kunde etwas in seinen Nutzungsprofil finden sollte.

Zugangsberechtigung neu vergeben bedeutet bezahlen...

 

Ob sich das Prepaidprinzig auch im Schließanlagenbereich durchsetzt, gilt es abzuwarten.

 

 

 

Hier wird EVVA "AIR KEY" in einem Video schön erklär:

 

 

 

EVVA "AIR KEY" wird es in den nächsten Tagen auch bei uns im Onlineshop geben.

 

 

#evvy #air key #zutrittskontrollsysteme #office #lösungen #elektronische #Schließzylinder

Wie verheirate ich TSE Tastatur und TSE Schließzylinder...

 

Wenn man z.B. eine neue Tastatur kauft, dann kennt der TSE Zylinder weder die neue Tastatur, noch die Tastatur den TSE Schließzylinder. Logisch oder?

 

In der Regel wird die neue Tastatur eingeschaltet und plötzlich kommt nach der Codeeingabe "Bitte Vorgang wiederholen" und schon ist das Geschrei groß :-)

Nichts würde gehen, alles Mist... Verkäufer hat keine Ahnung... man hätte mal gehört der Admincode ist 123456 usw uns sofort...

 

Also, nun denken wir doch mal logisch weiter. Wäre es sicherheitstechnisch sinnvoll, dass sich jemand eine neue Tastatur besorgt, zu irgendeiner Tür geht und diese einfach öffnen könnte? Das wäre ja so als würde jeder Schlüssel in jedem Schloss passen... also wäre das nicht gut, da sind wir uns einig.

 

Was muss nun passieren, dass beide die selbe Sprache sprechen und sich kennen lernen?

 

Man muss diese verheiraten...

 

Wie geht und was brauche ich dazu?

 

  1. Sie brauchen den Admincode des Schließzylinders mit dem Sie die Tastatur verheiraten wollen.
  2. TSE Schließzylinder und Tastatur dürfen nicht weiter als 10 cm entfernt sein.
  3. TSE Schließzylinder und Tastatur müssen bestromt sein, also es müssen Batterien eingelegt sein.

 

Wenn all das soweit vorbereitet ist, muss man die Tastatur zur Hand nehmen und den "Anlernvorgang" starten, dass geht wie folgt:

 

  1. Tastatur einschalten "ON" Drücken
  2. drücken Sie Taste "Funktion"
  3. drücken Sie die "Taste 2" solange bis Sie im Display "Administrator" lesen und drücken Sie dann "ENTER" (ON)
  4. drücken Sie nun wieder die "Taste 2" solange bis Sie im Display "TSE Setup" lesen, nun drücken Sie wieder "ENTER"
  5. drücken Sie erneut die "Taste 2" solange bis im Display "Anlernen" erscheint und drücken Sie "ENTER"
  6. nun geben Sie den Admincode es Schließzylinders ein, mit dem die Tastatur verheiratet werden soll. Es erscheint in Display "bitte warten".
  7. Sie warten bitte bis im Display erscheint " Daten wurden erfolgreich gespeichert"

 

Das war es schon unter Umständen, muss das ganze 2 mal gemacht werden.

 

 

#Burgwächter #TSE #bitte Vorgang wiederholen #Tastatur anlernen

 

Ja richtig in einem Teil des Vatikan in Rom ist Schließtechnik von ISEO verbaut.

ISEO ist ein Betrieb der in GERA seit vielen Jahren Sicherheitstechnik für den weltweiten Einsatz produziert.

 

Und so kam es, dass der Vatikan ein Schließsystem suchte, welche die bewährte Mechanik und die moderne Elektronik miteinander verbinden kann.

ISEO - CSF F9000 konnte ohne Probleme die Anforderung erfüllen.

 

Am 4.10.2014 fand genau aus diesem Grund im Vatikan eine Veranstaltung statt und zu der war auch ein Vertreter der Firma Kortus mit eingeladen. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit, wurden ausgewählte Bereich besucht, in der die mechatronische Schließanlage verbaut wurde.

  

Auch die OTZ berichte schon über dieses bedeutende Referenzobjekt:

OTZ Artikel

 

Wir möchten uns an der Stelle bei ISEO bedanken, dass wir an so einer einmaligen Veranstaltung teil nehmen durften.

 

#iseo #vatikan #gera #sicherheitstechnik #csf #mechatronik

Wir haben die Security in Essen am 24.092014 besucht, ein Tag ist für diese Messen in zwischen zu wenig geworden. Jedoch sind für und nur gewissen Bereich der Sicherheitstechnik interessant gewesen.

 

Ganz klar geht der Trend richtig APP, alles was man mit einer APP verwalten, steuern oder programmieren wird in Zukunft gefragt sein.

Das gilt auch für Türschlösser!

 

Damit öffnet sich der Markt für kleine bis mittlere Objekte dahingehend, dass keine teure Software mehr gekauft werden muss.

 

Wir haben uns auf der Messe die Lösungen von Burgwächter, WINKHAUS, EVVA, ELOCK2 und ISEO angeschaut und diese machen auch den ersten Blick eine gute Figur.

 

SECU ENTRY von Burgwächter wir eine sehr interessante Geschichte werden. Dazu werden wir aber einen extra Beitrag schreiben.

 

 

Natürlich muss man schauen, welche Lösungen auch sicher sind und von den Versicherungen anerkannt werden, dazu kann man im Moment noch keine verbindliche Aussage treffen.

 

Elektronische Schließzylinder habe natürlich bei Ausfall der Batterie grundsätzlich erstmal ein Problem.

 

WINKHAUS "BLUE SMART" hat da eine sehr schöne, kleine und schnelle Lösung auf der Security 2014 vorgestellt. Einen Notschlüssel, der den Zylinder sowohl bestromt aber auch die Zugangsberechtigung von einem Schlüssel kopieren kann ohne das aufwendige Technik benötigt! Gerade in Situation wo es schnell gehen muss ist das eine Lösung die vielen Kunden die Angst vor solchen Situationen nehmen wird.

 

 

Der Notschlüssel - Winkhaus BLUE SMART

 

Natürlich werden wir die einzelnen Produkte hier vorstellen, sobald diese verfügbar sind :-)

 

Von der Hamburger Firma Kruse kam auch eine Neuerung im Bereich Schlüsselaufbewahrung.

 

 

Schlüsselboxen aus Edelstahl in kleineren Abmessung gerade für Ferienhäuser oder kleiner Hotel, welche auf unkomplizierte Weise einen Schlüssel übergeben möchten.

Wir denken das diese Lösung auch preislich interessant sein könnte.

 

Das soll erstmal unser kurzer Einblick in die Messe gewesen sein, natürlich gab es noch viel.. aber dies würde den Rahmen dieses Blogs sprengen :-)

 

BURG-WÄCHTER hat für den Diplomat einen neuartigen Aufbau für Korpus und Tür entwickelt, der vor Einbruch und Feuer schützt. Die Spezial-Wärmedämmung „Fire Protection Concrete“ sorgt dafür, dass die Temperatur im Innenraum des Tresors auch bei einer Stunde Rundumbeflammung unter 170 Grad bleibt. Damit sind Papierdokumente sicher geschützt. Der Tresor ist privat und gewerblich einsetzbar – VdS-geprüft und ECB•S-zertifiziert. Auf der Security 2014 stellt der neue Diplomat im „Feuertest“ seine doppelte Widerstandskraft live unter Beweis.