Entmagnetisierung Magnetschlüssels

Entmagnetisierung des Schlüssels einer magnetcodierten Schließanlage

Schließanlagen mit Magnetcodierung liefern einen wirkungsvollen Schutz gegen zerstörungsfreie und spurenlose Einbruchtechniken, wie zum Beispiel Bumpkey, Schwarzschlüssel, Hand- und Elektropick. Ohne nachweisbare Spuren werden diese manipulativen Öffnungstechniken seit geraumer Zeit von den Versicherungen nicht mehr als Einbruchsmethoden anerkannt. Nun werden wir sehr häufig gefragt, ob die Schlüssel magnetcodierter Schließsysteme beispielsweise Geldkarten beeinflussen und ob insbesondere umgekehrt die Schlüssel durch Handys oder andere Magnete entmagnetisiert werden können.

Schlüssel von Schließanlagen mit Magnetcodierung nicht entmagnetisierbar

Nach etwa 10 Jahren Erfahrung mit magnetcodierten Schließanlagen können wir folgende Aussage treffen: Es ist nicht möglich, die verwendeten Spezialmagnete in den Schlüsseln durch kleine Magnete wie etwa in Handys zu beeinflussen oder gar zu entmagnetisieren. Auch umgekehrt ist der Magnet im Schlüssel nicht so stark, dass er Informationen auf einem Magnetstreifen beispielsweise einer Geldkarte löschen oder beschädigen könnte. Die Sorge ist daher unbegründet!

Hintergrundwissen: Funktionsweise von Magnetsystemen

Der spezielle Schlüssel eines magnetcodierten Schließsystems ist mit einem kleinen Magneten versehen, der den Spezialstift des entsprechenden Türzylinders aktiviert. Durch diesen Mechanismus werden Öffnungsversuche mit herkömmlichen Einbruchstechniken effektiv erschwert. Einen optimalen Widerstand liefert eine Kombination mit PSH (Pick- und Schlagschlüsselhemmung). Ein weiterer Vorteil von Magnetsystemen: Die Schlüssel können nicht einfach technisch nachgebildet werden und bieten einen idealen Schutz vor Schlüsselkopien, die beispielsweise mittels 3D-Druck erstellt werden.
Wenn Sie sich für eine magnetcodierte Schließsysteme interessieren, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir führen Magnetsysteme mit Kerben- und Wendeschlüsseln. Als Spezialist für Sicherheitstechnik beraten wir Sie umfassend – ob Sie eine moderne Schließanlage oder ein spezielles Zylinderschloss kaufen wollen.

Weitere Beiträge

Modulare Schließzylinder – Sicherheitsgewinn

Sind modulare Schließzylinder sicherer? Kompakte Schließzylinder bestehen in der Regel aus Messing und die schwächste Stelle ist da wie...

gesetzlich geschützt

Was bedeutet gesetzlich geschützter Schlüssel? Die meisten  aus dem Hause ISEO / GERA sind gesetzlich geschützt, dieser Schutz wird durch...

Suche

Sie haben Fragen?

Sollten Sie zu diesem Thema noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.

icon-kerbenschluessel

Nutzen Sie unseren Konfigurator

Konfigurieren und planen Sie Ihre Schließanlage selbst

Nachbestellung

Ersatzschlüssel / Nachschlüssel

um einen Schlüssel für einen einzelschließenden Schließzylinder, für gleichschließende Schließzylinder oder für eine Schließanlage nachbestellen, nutzen Sie bitte dieses Formular.

Wir können für die Hersteller: ISEO Deutschland, Evva, Ankerslot, Assa Abloy und Winkhaus Nachlüssel bzw. Ersatzschlüssel liefern.

Persönliche Angaben
Name / Firma *
Straße und Hausnummer *
PLZ und Ort *
E-Mail Adresse *
Telefonnummer *
Technische Daten
Schliessanlagennummer *
Diese Schließanlagennummer finden Sie auf jedem Schlüssel, jedem Schließzylinder und auf dem Werksschließplan.
Sicherungskarte hochladen
Maximum file size: 2 MB
Wenn Sie keine Sicherungskarte zu Hand haben, lassen Sie dieses Feld leer und tragen im kommenden Feld den PIN ein. Für die System ISEO F5, R6, 6mc, GERA mc5 und Gera 70/6 wird weder Sicherungskarte noch PIN benötigt. Zugelassene Dateien: pdf, jpeg, bis 2Mb
PIN
Für die System ISEO F5, R6, 6mc, GERA mc5 und Gera 70/6 wird keine PIN benötigt
Schlüssel Markierung (Mrkg) *
Die Schlüsselmarkierung (Mrkg), können Sie aus dem Schließplan entnehmen oder auf dem Schlüssel ablesen
Anzahl
Schlüssel Anzahl
FarbPIN
Angebot oder Auftrag?
Bitte wählen Sie *